Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Ich bin traurig, weil...

Ich bin traurig, weil... 22 Apr 2016 10:30 #31

  • Eph
  • Ephs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Huzzah!
  • Beiträge: 728
  • Dank erhalten: 353
... ich gerade mit Fimo basteln will und am Puppenhaus basteln will und Drachenrasseln fertighäkeln muß und 15 Millionen Sachen machen möchte und mein doofer Finger ein dermaßen fieses Ekzem entwickelt hat daß ich zum Arzt mußte und nachher Cortison dafür kriege.
Nicht mal meine neue Puppe konnte ich auspacken, weil ich ihr Kleidchen nicht vollsiffen will.

Daß EIN FINGER den ganzen Betrieb aufhält und ich nur rumliegen und ihm beim Nässen zugucken kann regt mich ja dermaßen auf! Jede Art von Verband, durch den man was machen könnte, macht es nur schlimmer, seien es Pflaster, Wundverband oder eine luftdurchlässige Kompresse. Also Luft dranlassen und nur rumsitzen.
EIN FINGER! Aaaaaaaargh!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ich bin traurig, weil... 23 Apr 2016 07:16 #32

  • Eph
  • Ephs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Huzzah!
  • Beiträge: 728
  • Dank erhalten: 353
Samstag morgen, 8:45:

Ich werde von pumpenden Bässen und einem Typ mit Megaphon geweckt. Die Partysaison in Bad Hönningen ist eröffnet. :(

Trage Party Plug Ohrstöpsel + Lärmschutzkopfhörer, habe davon schon jetzt Ohrenschmerzen und kämpfe die ganze Zeit gegen meinen Fluchtreflex an (ja, ich hör das noch). Es regnet in Strömen, wir haben kein einziges Teil, wegen dem wir irgendwo einkaufen fahren könnten, um dem Krach wenigstens für einige Stunden zu entgehen.
Mann, was hatte ich verdrängt, WIE schlimm hier die Sommersaison ist... Und das ist noch nicht mal auf der Festwiese. Muß im Schloß sein.

Wenn wir könnten, wir würden morgen schon umziehen.
Letzte Änderung: 23 Apr 2016 14:52 von Eph.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ich bin traurig, weil... 25 Jun 2016 22:23 #33

  • Eph
  • Ephs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Huzzah!
  • Beiträge: 728
  • Dank erhalten: 353
Und da ist es wieder, das eine Wochenende im Jahr an dem ich mir am liebsten Stricknadeln in die Gehörgänge rammen würde, nur um endlich Ruhe zu haben. Drüben auf der peinlichen Ballermann-Kopie geht mal wieder die Post ab.
Ich bin so verdammt müde von deren Party gestern - wo nebenbei gesagt auch noch Armaggeddon herrschte mit Unwetterwarnstufe Rot und unglaublichen Mengen von Niederschlägen (wortwörtlich, die Wassermassen haben unseren Lavendel komplett niedergeschlagen) - und wir hatten heute auch noch Besuch und mußten im Regen draußen rumlatschen. Prompt um 17 Uhr herrschte genau wie gestern wieder herrlichstes Wetter und die Party drüben konnte losgehen.

Höchstens noch zwei Stunden, dann dürfen wir endlich schlafen... Hoffe ich. Letztes Jahr war um halb drei endlich Schluß.
Und dann kommt natürlich noch morgen nacht.
Letzte Änderung: 25 Jun 2016 22:32 von Eph.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ich bin traurig, weil... 27 Jun 2016 10:19 #34

  • Eph
  • Ephs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Huzzah!
  • Beiträge: 728
  • Dank erhalten: 353
Um drei war endlich Ruhe, aber am Sonntag ging es mit dem Soundcheck um neun los und dann ab 12 lautstark weiter. Wir waren so entnervt, daß wir uns entschlossen in die Nachbarorte zu fahren und dort durch die Innenstädte zu wandern, um zu sehen ob sich ein späterer Besuch an einem Samstag zum Einkaufen lohnen würde.
Am Bahnhof angekommen begann es erneut wie aus Eimern zu gießen, der Zug verspätete sich um 10min und der Regen wurde immer schlimmer, so daß wir trotz Überdachung bereits naß waren ehe der Zug kam. Man konnte keine 20m weit sehen durch die Fluten. Wir gaben auf, warteten noch 20min ab bis der Regen etwas nachließ und gingen zurück nach Hause.

100m vom Haus entfernt hörte der Regen auf, die Sonne kam raus und Hönningen schaltete die Kirmes wieder an, so daß wir beim Betreten der Wohnung vom wummernden UNTZ UNTZ begrüßt wurden. Während Fußball dran war herrschte gespenstische Ruhe drüben, so daß wir beide direkt wegpennten und kurz vor der Tagesschau dann erneut von dem Konzert drüben wachgerissen wurden. Bis um Mitternacht blieb es dann unerträglich laut.

Ich hab jetzt drei Tage kaum geschlafen, bin zittrig, mir ist schwindelig und schlecht, ich hab Magenschmerzen und stehe nervlich kurz vorm Amoklauf. Meine Ohren tun unglaublich weh von fast pausenlosem Tragen von Ohrenstöpseln + Kopfhörern und es sirrt in meinem Kopf (was, denke ich, der Auslöser für die meisten anderen Beschwerden ist).
Gerade wollte ich aufgeben und mich auf dem Sofa etwas hinlegen, da legte draußen eine Marschkapelle los und riß mich direkt wieder hoch, keine Ahnung auf welcher Rheinseite die waren um SO laut werden zu können. Da das Zelt auch noch nicht abgebaut wird und wir vom letzten Jahr 4 Tage Fete im Kopf haben bin ich nun konstant angespannt daß die Mucke wieder losdröhnen könnte.

Da ich hier nicht schlafen darf, nicht entspannen darf und nicht leben darf tue ich das einzig mögliche und miste für den nächsten Umzug aus, denn irgendwas gescheites kann ich eh nicht tun in dem Zustand. Würde ich arbeiten hätte ich heute Krankenschein. Mein Mann wurde auf der Arbeit auch bereits auf seinen Zustand angesprochen.

Nächstes Jahr werden wir den Urlaub meines Mannes um diese Kirmes herum planen und die Stadt verlassen. Auch wenn uns das ein Heidengeld kosten wird für Fahrkarten und Unterbringung und wir sonst nie wegfahren, alles ist besser als diese Lärmfolter hier. Wie mein Mann so schön sagt, wäre es ein Tag, dann könnte man den halt vergessen. Aber 3-4 Tage in Folge, das ist unerträglich. Und die Partyzeit geht ja noch bis Ende Oktober, bis dahin muß man nun wieder jedes Wochenende Angst vor Lärm haben.

Das krasseste an der Sache ist noch, daß auf unserer Flußseite die Festivitäten am Wochenende wegen der Unwetterwarnungen abgesagt wurden (wir hatten Stufe Rot hier und es war wirklich übel, am Freitag fünfmal schwere Gewitter, Samstag fast dauerhaft Regen, gestern wieder Wolkenbrüche ohne Ende), heute krieg ich gesagt daß sogar die Karl May Festspiele wegen Sturzfluten abgebrochen wurden und die da drüben auf ihrer durchweichten Wiese ziehen stur ihre Scheiße durch und die Leute bleiben offensichtlich auch noch bis Ultimo da. Da kann man nur mit dem Kopf schütteln.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ich bin traurig, weil... 24 Jul 2016 09:08 #35

  • Eph
  • Ephs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Huzzah!
  • Beiträge: 728
  • Dank erhalten: 353
Nun, jetzt wissen wir, warum es hier keinen stört wenn Bad Hönningen drüben bis um 3 Uhr Party macht.

Weil es hier zum guten Ton gehört die Nachbarn bis nach halb 4 mit der Mucke der eigenen Gartenparty zu verwöhnen! Aber hey, um halb 2 haben sie die Lautstärke etwas runtergedreht!

Ich weiß nicht wieso immer wir unser Wochenende hergeben müssen für anderer Leute Spaß. Wir konnten keinen Film gucken, nichts zusammen machen, nicht schlafen gehen oder entspannen, nada. Kurz vor vier bin ich endlich eingepennt, um kurz nach sechs hat mich eine Prozession besonders lauter Schiffe wieder geweckt.
Super Tag.

Nächstes Wochenende hat Hönningen dann wieder Party.

Sowas hat es in Essen nie gegeben. Spätestens um 22 Uhr hätten alle ihre Fenster aufgerissen und denen den Marsch geblasen.

Naja, gegen Ende des Jahres sollen extrem gute Lärmschutzkopfhörer erscheinen und wenn sie halten was sie versprechen und man dadurch sein Leben und REM-Schlaf wiederkriegt egal wo man wohnt und wer gerade rumlärmt sind sie das Geld tausendfach wert. Das sind dann wirklich Kopfhörer mit aktiver Technik zur Lärmabwehr drin, und extra fürs Schlafen gemacht. Wenn wir damit auch bei Kirmes und Gartenparty zusammen einen Film gucken und anschließend schlafen können wird das mein bestes Weihnachtsgeschenk aller Zeiten.
Letzte Änderung: 24 Jul 2016 11:51 von Eph.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ich bin traurig, weil... 01 Dez 2016 12:44 #36

  • Eph
  • Ephs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Huzzah!
  • Beiträge: 728
  • Dank erhalten: 353
... weil neopets.com meinen Account gebannt hat.

Ich war da seit über 13 Jahren Mitglied. Meine damalige, dortige Gilde war der Geburtsort meines ersten Forums, meines ersten eigenen Servers, unzähligen KiSS Gemeinschaftsarbeiten, meiner besten Freundschaften und letztendlich auch von Seekers.

Vor einigen Tagen war ich plötzlich ausgeloggt. Das passiert ca. einmal pro Jahr automatisch, aber diesmal konnte ich mich nicht wieder einloggen. Damals dachte ich der Accountserver würde wohl gerade gewartet. Heute wollte ich nun aber wirklich wieder rein, weil ich ihren Adventskalender liebe. Auch wenn ich sonst nicht mehr täglich dort hinging, auf den Kalender hab ich mich jedes Jahr das ganze Jahr über gefreut und er war das einzige weihnachtliche, das ich mache.

Ich konnte mich weiterhin nicht einloggen. Hab zweimal ein neues Passwort angefordert und eingegeben, zweimal meinen Cache, alle Cookies und sonstigen Daten gelöscht, drei verschiedene Browser ausprobiert und es schließlich auch meinen Mann auf der Arbeit versuchen lassen. Das Problem liegt definitiv nicht an meinem Ende, und laut Internet ist Neopets nicht down und hat keine Probleme.

Google half mir herauszufinden, daß ich also offenbar gebannt bin, denn das ist das Ergebnis, zu dem unzählige andere mit demselben Problem gekommen sind bei ihren Nachforschungen. (Schon vor 13 Jahren wurden Gildenmitglieder aus heiterem Himmel gebannt ohne zu wissen wieso...) Die einzige Möglichkeit das zu verifizieren wäre, mir einen neuen Account zu machen und nach meinem alten zu suchen. Von außerhalb der Seite gibt es NULL Möglichkeit den eigenen Status zu erfahren. Ich kann nicht mal den Support anschreiben, weil man dafür eingeloggt sein muß.

Man bekommt keine Info darüber, wenn man gebannt ist. Daß ich weiterhin neue Paßwörter anfordern kann, mein Login aber ignoriert wird, paßt 100% ins Schema.

Ich war halb dabei ihre Email Adresse anzuschreiben, auch wenn man dort nur noch hinschreiben soll um die Spielerlaubnis von den Eltern hinzuschicken, habe aber gelesen, daß die Antwortzeiten selbst mit Serviceticket (also wenn man eingeloggt ist) bei 3-6 Monaten liegen und man nur eine Chance hat wenn man auf Facebook herummeckert. FB hab ich nicht und ich habe nicht viel Interesse daran in einem Jahr gesagt zu bekommen, daß ich gebannt wurde. Seh ich selber.

Nur der Form halber: es gab KEINEN Grund mich zu bannen!

- Mein Paßwort war stark und mein Username nicht prominent, ich war selbstverständlich auch auf keiner Fishing Seite (die zu melden war mal ein Hobby von mir...). Es hat sich also keiner in meinen Account eingeloggt und damit Schindluder getrieben.

- Ich hatte seit Jahren keine Kommunikation mehr mit anderen Usern. Keine PMs, keine Tauschgeschäfte, war nicht im Battledome, nicht auf den Foren, nicht sonstwo. Also hab ich auch niemanden beleidigt, bestohlen oder sonstwas. In meinem Profil standen nur einige Infos zu Hobbies, die Url meiner Website, daß ich kaum noch spiele und deshalb nicht erreichbar bin und eventuell noch, daß Englisch nicht meine Muttersprache ist und ich daher nicht auf unleserliche PMs in Chatspeak antworte. (Mag sein, daß ich das entfernt habe als ich vor einigen Jahren PMs einfach abgeschaltet habe, weil ich nur angebettelt wurde. Auf jeden Fall stand es da von Anfang an und war nie ein Problem, weil es nicht beleidigend formuliert war.)

- Ich habe keine Spiele gespielt, also gab es auch keinen Anlaß anzunehmen, daß ich gecheatet hätte.

- Ich habe NUR alle paar Tage (wenn ich gerade mal dran gedacht habe) meine Zinsen von der Bank abgeholt und ein paar der täglichen kostenlosen Goodies eingesammelt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ich bin traurig, weil... 10 Dez 2016 12:08 #37

  • Eph
  • Ephs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Huzzah!
  • Beiträge: 728
  • Dank erhalten: 353
Ich bin nicht traurig, ich schäume vor Wut!
Das letzte Spiel, das ich überhaupt noch mache (selbst an die Konsole geh ich nur alle paar Monate) ist Paradise Island 2 auf dem Tablet, und das auch nur weil ich in einer Union mit netten Leuten bin und wir nett plaudern.
Das Spiel selbst ist frustrierend, voller Bugs, unfair und dämlich, aber es sieht nett aus und es steckt von meiner Seite aus zu viel Geld drin um es einfach zu löschen (hauptsächlich aus den Anfangstagen, ehe sie es kaputt-geupdated haben).

Gestern startete Snowfight Saison 6 oder 8 oder whatever. Ich bin eh kein Fan der Snowfights, weil PvP Kämpfe in einem Insel-Aufbauspiel nicht viel zu suchen haben meiner Meinung nach und ich es bekanntlich hasse gegen andere zu spielen.
So hab ich auch bei den ersten 2-3 Saisons nicht gespielt und so sehr viele Waffen angesammelt (während die Saison läuft gibt es die 10-14 Tage jeden Tag einmal eine Handvoll Waffen umsonst). Die nächsten Saisons hab ich dann dank meiner großen Vorräte gewonnen und dadurch noch sehr viel mehr Waffen im Lager gehabt, denn das ist der Hauptpreis. Außerdem hab ich tausende von Resourcen ausgegeben, um bei einem fahrenden Händler seltene Waffen, die sonst Kristalle kosten, zu erstehen über die Zeit.

Kristalle sind die Echtgeldwährung in dem Spiel und kosten im Normalfall ca. 1 Euro für 100 Kristalle. Im Kopf behalten!

Gestern nun startete die neue Saison, ich ging in die erste Schlacht und war doch arg überrascht, daß ich nur die kostenlosen Schneebälle als Arsenal hatte. Bei allen anderen Waffen und Heilgegenständen hatte ich Minuswerte! Einem Teamkameraden schien es genauso zu gehen, denn auch er/sie schloß den Kampf mit 30 Punkten ab, während die anderen beiden kein Problem zu haben schienen, denn die kamen auf über 1.000 Punkte wie normal.
Nach dem Kampf sah ich ins Lager und ja, alle meine Waffen waren weg! Punkt 3 der Quest war, daß ich 10 Waffen im Laden kaufen soll. Nein, ich weigerte mich das zu tun! Die billigste Waffe, der Crossbow, kostet 200.000 Gold für 10 Einheiten. Und ich hatte -279 Crossbows statt 279 wie es sein sollte! Hätte ich 10 gekauft hätte ich dem Laden immer noch Waffen geschuldet!

Es tauchte eine News auf, daß es da leider ein Problem gäbe und sie an einer Lösung arbeiten. Es ginge leider sehr vielen Spielern so.

Spät abends dann "schenkten" sie uns als Entschuldigung eine feste Menge Waffen. Kurz darauf noch eine Handvoll und 100 Kristalle als Entschuldigung der Administration, sie hoffen das kleine Problem hätte nicht unseren Spielspaß beeinträchtigt.

Doch, hat es! Das Problem ist nicht klein! Denn mir fehlen immer noch hunderte von Waffen! Statt 279 Crossbows hab ich nun ca.60! Schon allein die 58 Schneekanonen, die sie mir so gestohlen haben, würden über 4.600 Kristalle kosten um sie zu ersetzen! Zusammen mit den anderen Kristallwaffen sind das mindestens 100,- Spielmaterial, das sie mir gestohlen haben, plus Millionen von Goldstücken, die nochmal über 100,- wert sind!
Und die glauben mir lumpige 100 Kristalle zu schenken würde alles ausbügeln und mich wieder glücklich machen? Nur weil sie zu faul sind das Problem KORREKT zu lösen und bei jedem Spieler auszulesen wieviel er hätte zurückbekommen müssen?!

Fuck you!

Um dem ganzen die Krone aufzusetzen gibt es diesmal einen Superpreis, den man nur bekommen kann wenn der gesamte Clan das Spiel spielt wie blöd, und die erste bettelte schon, daß alle mitmachen. Sorry, aber nein. Dafür hab ich nicht MEHR genug Waffen und ich stecke nicht all mein Gold in neue!
Ich bin dermaßen wütend sobald ich das Tablet anmache, daß ich nicht mal weiß ob ich das Spiel noch weiter spielen kann! Ich wollte es noch weiterspielen, aber all die beschissenen Events ignorieren, damit ich weiter mit den anderen labern und sie unterstützen kann, aber ich weigere mich das einfach so hinzunehmen!

Sie haben - wieder mal! - von mir eine 1 Stern Bewertung reingewürgt bekommen, ihr Facebook überschlägt sich vor Haßposts von anderen Ex-Fans und ich hoffe sie genießen ihren Advent nun genausosehr wie wir. Ich könnte mich nur selber schlagen, daß ich da letztens tatsächlich wider besseren Wissen doch noch mal 10,- reingesteckt habe, nachdem ich es laaange nicht gemacht hatte aus Protest gegen all den übrigen Scheiß, den die sich geleistet haben im Laufe des Jahres.

Immerhin hat dieses Spiel es schon vor Monaten geschafft, daß ich mir geschworen habe niemals wieder ein anderes Tabletspiel auszuprobieren, und dabei bin ich geblieben. Dasselbe also, was My Free Zoo für die Browsergames geschafft hat.

Nein, ich bleibe jetzt bei Brettspielen. Lasse mich nicht weiter über den Tisch ziehen.
Letzte Änderung: 10 Dez 2016 12:12 von Eph.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.