Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Ich bin gut drauf, weil...

Ich bin gut drauf, weil... 30 Sep 2016 09:32 #21

  • Eph
  • Ephs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Huzzah!
  • Beiträge: 728
  • Dank erhalten: 353
... Freitag ist und ich somit wieder bei Spotify neue Hörspiele anhören kann! :laugh:
Seit wir Spotify haben lieeeebe ich Freitage besonders!

Die ? ? ? sind jetzt bis Folge 140 komplett, und da ich nur die Sammelboxen bis 102 oder so gekauft hatte hab ich jetzt seit einigen Wochen jeden Freitag 5 neue Folgen zum Hören (auch wenn die Fälle schon oft haarsträubend sind...).

Außerdem höre ich drei verschiedene Sherlock Holmes Serien, eine Serie über Oscar Wilde und Mycroft Holmes (Sonderermittler der Krone), die Märchenreihe von Titania Medien und diverse Horrorserien, die von "ganz okay" über "ach du Scheiße, ich muß mich mal eben schämen früher solche Groschenhefte gesammelt zu haben" bis hin zu "ne, tu ich mir nicht an, nächste Folge" reichen.
Auch Anne of Green Gables ist inzwischen dort vertreten, die hab ich aber schon komplett bei Amazon gekauft gehabt.
Nur bei Jan Tenner, der so trashig ist daß es Spaß macht, haben sie leider bei Folge 11 aufgehört, und Hellboy ist leider auch nicht komplett.

Besonders gefreut habe ich mich heute. Ich bin ja ein riesiger Fan vom Gruselkabinett von Titania Medien, da die klassische Werke wie Poe und Lovecraft vertonen. Zwar gibt es auch da inzwischen so manchen Griff ins Klo, aber allgemein ist das Niveau sehr viel höher als bei den anderen Serien bzw. mehr auf meiner Linie, da "coole" Gossensprache und mieser Sex einem für gewöhnlich erspart bleiben. Bislang gab es auf Spotify nur eine Folge, und genau die mag ich nicht. (Mag keine Vampire, und lesbische Vampire somit auch nicht.) Seit heute sind 50 Folgen online!
Obwohl ich erst so um Folge 100 rum aufgehört habe komplett zu sammeln (nach einigen üblen Sexfolgen moderneren Ursprungs) fehlten mir in Ermangelung eines guten MP3-Angebots von Amazon noch die beiden Zweiteiler um Dorian Grey und den Glöckner von Notre Dame, die kann ich mir jetzt gleich endlich anhören.
Ich hoffe die Serie wird dort weiter fortgesetzt. Eine ganze Zeitlang kosteten die MP3 plötzlich viel mehr als die CDs, und CDs will ich nicht in der Ecke verstauben haben. Daher fehlen mir mehrere Folgen, bei denen ich nicht bereit war den hohen Preis zu zahlen. Auch wenn neue Folgen jetzt wieder 6,- kosten sind die alten bei 10,- geblieben - dafür bekommt man einen ganzen Monat Spotify! Wäre cool, wenn ich mir die dann auch eines Tages anhören könnte.
Und ich hoffe, daß auch die Sherlock Reihe von Titania ihren Weg nach Spotify findet, dann hätte ich vier Serien zum Anhören. :laugh:

Auch wenn ich Spotify etwas umständlich finde (diese doofen Playlists, die kilometerlang werden... würde lieber Alben hinzufügen können), ich liebe es da hunderte von Hörspielen immer wieder rauf- und runterhören zu können ohne mir weiterhin die Festplatte mit gekauften MP3 vollballern zu müssen. ^^ Vor allem muß man sich bei doofen Folgen nicht über die Geldverschwendung ärgern.
Letzte Änderung: 30 Sep 2016 09:34 von Eph.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ich bin gut drauf, weil... 08 Nov 2016 10:18 #22

  • Eph
  • Ephs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Huzzah!
  • Beiträge: 728
  • Dank erhalten: 353
(Nachtrag zu meinem letzten Post: Bin ich froh, die beiden Zweiteiler bei Spotify gehört zu haben, denn ich fand sie richtig doof und hätte mich geärgert wenn ich sie gekauft hätte. ;D )

... ich gestern nach laaaanger Arbeit meine Häkelrasselkollektion Winter 2016 beendet habe! ;D
Bei meinem Mann auf der Arbeit waren zwei bestellt worden, das Paar konnte sich aber nicht entscheiden und wollte mehr Modelle sehen. Dann konnten sie sich immer noch nicht auf Farben festlegen. Ergo hab ich einfach zehn große Rasseln gehäkelt und sie müssen sich jetzt zwei aussuchen. (Da sie schon bei dreien ins Schwimmen gerieten wird das jetzt sicher lustig. ;) )

Oben zu sehen ist der Klassiker unter den Rasseln, von zufriedenen Babies empfohlen: Drachi! Davon sind inzwischen... *rechnet*... vier unterwegs und von zweien kam bereits die Rückmeldung, daß es inzwischen das absolute Lieblingsspielzeug der Kleinen ist.

Die Anleitung für Drachi stammt von einer anderen Website, ich hab ihn aber inzwischen so angepaßt, daß es für mich besser paßt. Da ich keine Sicherheitsaugen bekommen konnte haben meine Drachis aufgestickte Augen.
Um nicht langweilig zu werden hab ich hier aber drei neue Exemplare dabei. Beim orangen Drachi hab ich mal was neues versucht und ihm Ohren gegeben. Außerdem hat er nur vier Hörnchen auf dem Kopf und eine durchgehende "Mähne" den gesamten Rücken hinuntergehäkelt.
Coolerweise hatte der Kreativmarkt beim letzten Besuch plötzlich Sicherheitsaugen in diversen Größen da, so daß ich probeweise ein Päckchen mitgenommen habe. Daher hat der gelbe Drachi richtige Augen!
Der richtig bunte Drache hingegen trägt einen kleinen Zylinder. Ich hatte den Zylinder meines Schneemanns mitgegeben als Beispiel dafür, daß ich auf Wunsch auch kleine Accessoires dranhäkeln kann, und der Hut kam absolut super an. (Kein Wunder, Schenker und zukünftige Beschenkte sind in der gleichen Band. ;D ) Ich glaube nicht, daß ich noch mal einen DERART bunten Drachen häkeln werde, das Muster ist etwas viel auf der Figur und würde sich besser auf den Hörnern machen, aber auch der wird einen Fan finden. Mehr Hüte hab ich in der Zeit allerdings nicht hinbekommen (die Zwillinge sind bereits geboren), ich hätte gerne noch einen weniger bunten Drachi mit Hut gemacht.

Die verschiedenen Größen der Drachen rühren einzig und allein von der Wolle her. Die größten sind aus der Babywolle von Rossmann, der gelbe ist so winzig, weil diese eine Real,- Wolle dünner ist als die anderen Knäuel.

Ich finde es total putzig, wie unterschiedlich sie alle dreingucken. Ein total lustiger Haufen!

In der zweiten Reihe haben wir zunächst zwei weitere Anleitungen von externer Seite, ein Monster und eine Katze. Die kamen nicht so gut an, aber da ich sie schneller und somit günstiger häkeln kann wollte ich davon auch wenigstens mal eine da haben. Aus dem Katzenmodell könnte ich sehr einfach auch andere Tiere machen, z.B. Maus, Ratte, Hund. Damit beschäftige ich mich falls mal Interesse besteht. Auch das Monster ließe sich leicht in z.B. einen Hasen verwandeln.

Es folgen drei Eigenkreationen!

Der Hund ist wohl mein absoluter Favorit wegen der Fellfarbe. Leider hat Rossmann genau diese Wolle aus dem Programm geworfen (und ich hab es verpaßt, sonst hätte ich mir ja wenigstens noch 6-7 Knäuel ans Lager legen können!) und offenbar hat auch der Hersteller selbst sie - zumindest momentan - nicht mehr im Programm. Das ist so schade, denn so wird dieser Hund ein Unikat bleiben. Den Rest der Wolle möchte ich lieber für meine eigene Häkelsammlung aufbrauchen. Den Hund kann man auch super variieren mit anderen Ohren und unterschiedlich großen Schnauzen!

Dann haben wir eine Katze mit Halsband (der ich vielleicht noch ein gehäkeltes Glöckchen hätte gönnen sollen) und zu guter letzt einen Hasen, nach dem speziell gefragt wurde. Hasen hatte ich zuvor ausgeschlossen, da die Rassel am langen Schwanz geschüttelt wird und Hasen bekanntlich keinen solchen haben. (Daher gibt's auch keinen Panda, Pferd etc.) Um das trotzdem zu realisieren hab ich ihm die Möhre in die Hand gegeben, welche dieselbe Dicke hat wie der Drachenschwanz. Ich hoffe wenn das Baby den Puschelschwanz nicht greifen kann kann es wenigstens da anfassen. Allerdings sind vermutlich eh die Ohren das Angriffsziel Nummer 1. ^^

Das ist nun alles für dieses Jahr. Ich habe noch mehrere Ideen für weitere Tierarten, doch darum kümmere ich mich erst im neuen Jahr. Später - wenn wir Eigentum gefunden haben und umgezogen sind - möchte ich mich damit beschäftigen was ich tun muß um einen Shop auf DaWanda zu eröffnen und die Rasseln (und andere Dinge) dort zu verkaufen. Bis dahin mache ich aber weiter eine Rassel hier und da per Mundpropaganda, und vielleicht biete ich mal eine oder zwei auf Ebay an.

Ich bin schon sehr gespannt welche zwei dieser Süßen ich nicht wiedersehen werde, auch wenn es auch immer ein bißchen zu Herzbluten führt sich zu trennen nach all der Arbeit. Eigentlich drücke ich ja dem dunkelgrünen Drachi die Daumen, da er schon letztes Mal nicht genommen wurde (noch so ein Fall von kann-sich-nicht-vorher-entscheiden-also-häkelt-man-beide-Varianten), aber ich denke den werde ich wiedersehen. Wenn er zu lange nicht weggeht darf er halt mit auf mein Regal, damit er nicht zu traurig wird. :)

Anleitungen für meine Modelle wird es natürlich auch geben, allerdings erst wenn ich davon jeweils eine neue häkle und Fotos von den Einzelteilen und dem Zusammenbau machen kann.
Anhang:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ich bin gut drauf, weil... 21 Jun 2017 09:25 #23

  • Eph
  • Ephs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Huzzah!
  • Beiträge: 728
  • Dank erhalten: 353
... ich gestern absolut positiv überrascht wurde!

Wir hatten bei Fantasywelt eine Box vom Hersteller Reaper bestellt mit 10 Cowboy-Zinnfiguren drin. Reaper ist super, die kenne ich seit 20 Jahren, und wir hatten Bedarf für mehr Cowboys, damit wir Shadows of Brimstone mit mehr als vier Personen spielen können. Die Box kostete 34,39 Euro, was für 10 Figuren aus Zinn (bzw. White Metal) ein absoluter Superpreis ist.

Gestern kam die Box an und es hat mich fast vom Stuhl gerissen! Statt der erwarteten Pappbox mit Styroporeinlage sind die Figuren in einem stabilen Plastikkoffer mit Noppenschaumeinlage!
Sowas kostet im Fachhandel ja schon alleine 20-30 Euro! Wieso bekomme ich das umsonst dazu?! Krass!
Wenn das eine clevere Werbeaktion des Herstellers sein soll, daß er Reaper X Boxen als Werbung für sich selbst gibt, hat er vergessen seine Werbung auf die Kiste zu kleben oder einen Flyer reinzulegen.

Mannomann! Da passen hinterher ja sogar noch die Steampunk Figuren dazu, die wir auch noch als Heldenvarianten gekaufe haben. Coole Sache! 12 von 10 Sternen!
Anhang:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.