23. Dezember 2016

  • Drucken

Ich wünsche euch allen frohe Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Vielen Dank an alle, die Kommentare geschrieben und mich unterstützt haben - vor allem natürlich der größte Seekers Fan der Welt, MJKJ!

Zeit für Gedanken zum nächsten Jahr!

Gerne hätte ich sehr viel mehr Updates gemacht in 2016, aber der überschwemmte Keller und so einiges andere hat mir halt einen fetten Strich durch die Rechnung gemacht. Wie ich bereits anmerkte werden wir nächstes Jahr unsere Suche nach Wohneigentum intensivieren und damit einhergehend steht unwiderruflich eine Menge anderer Kram an, der mir Zeit und Energie wegknabbern wird. Daher halte ich es mit 2017 genauso wie mit 2016 und verspreche gar nichts.
Ich gebe hier trotzdem mal eine stichpunktartige Prognose ab, was sich hier tun wird:

Womit ihr nicht rechnen solltet:
- Seekers
- lange Geschichten
- große Neuprojekte wie selbstgeschriebene Kampagnen für Spiele etc.
- Sims - ich geb's nicht völlig auf, aber momentan hab ich da echt keine Zeit für und auch keine Lust drauf

Womit ihr eventuell rechnen könnt:
- frische Überarbeitungen von altem Seekers Artwork, neue Skizzen
- Kurzgeschichten
- Fotowitze
- altes Artwork von mir, wenn ich die größer aufgelösten Scans bzw. Originale wiederfinde
- generische Spielhilfen für Brettspiele zum Ausdrucken, z.B. Türen, Marker oder Bretteile

Womit ihr auf jeden Fall rechnen könnt:
- Dolltopia
- Dolltopia Outtakes
- Spielberichte von unseren Brettspielrunden
- diverse Anleitungen und Schnittmuster (ja, die Vorarbeit läuft endlich!)
- Fotos von originalen (nicht umgebauten) Puppen
- Fotos von bemalten Zinn- und Plastikfiguren
- Reviews zu Brettspielen
- diverse Artikel zu Puppen, Puppenhaus, Modellbauzubehör oder was mir gerade im Kopf herumspukt

Natürlich kann die ein oder andere Überraschung doch den Weg auf die Website finden. Vielleicht läßt sich das eine oder andere Wunschprojekt doch dazwischenquetschen und Giseldas Fans kommen mehr auf ihre Kosten als gedacht, oder ich erlebe einen plötzlichen Schub und muß unbedingt einen Tag Sims Zeug basteln oder einen Wacky Wingling zeichnen. Vielleicht finden wir aber auch prompt genau die perfekte Immobilie und es bleibt neben Renovierung, Bankterminen und Umzug gar keine Zeit für irgendwas. Man wird es sehen.
Was ich allerdings mit Gewißheit sagen kann ist, daß mir die wöchentlichen Spielrunden mit meinem Mann wahnsinnig gut tun. Danach bin ich immer ganz hibbelig und kreativ, und das tut meinen anderen Hobbies wirklich sehr gut. Ich mache mir ein wenig Sorgen, ob die Puppen nun zu sehr unter den Bus geraten werden, aber momentan teile ich meine sich steigernde Energie sehr gut zwischen allen möglichen Themenbereichen auf, und die natürliche Weiterentwicklung von Spielen war bei mir damals Comics zeichnen und Geschichten schreiben. Es sieht also alles recht rosig aus für eine kreative Zukunft, auch wenn da erst noch so ein paar Stolpersteine in Form von Umzug und Co im Weg liegen. Das geht vorbei. :)