News

18.November 2016

Na, hier hat sich ja schon lange nichts mehr getan!

Das tut mir auch sehr leid, aber dieses Jahr hat sich als eine äußerst turbulente Achterbahn entpuppt! Mit dem überschwemmten Keller hatten wir noch monatelang zu tun, die Lärmbelästigung durch die Partymeile im Nachbarort hat uns das Sommerhalbjahr erneut gründlich versaut und uns viel Schlaf gekostet und auch ansonsten sind wir sehr unzufrieden mit der Wohnsituation.

Wir sehen uns daher nach einer neuen Bleibe um, und da mein Mann nun endlich eine Festanstellung an einer Uni hat (Das war die beste Nachricht der letzten 20 Jahre, nach all den zahllosen Zeitverträgen!) können wir zum ersten Mal im Leben über Eigentum nachdenken und der nächste Umzug soll daher der letzte werden. So schön der Gedanke auch ist endlich Wurzeln schlagen zu können, so schwierig ist es auch sich für das richtige zu entscheiden und es zu finden. Seit Monaten nur Streß und bislang kein bezahlbares Eigenheim in Sicht, was hauptsächlich an der schwierigen Situation mit Grundstücken in der Nähe von Bonn liegt (aber ja, natürlich auch an unseren Ansprüchen! Wenn man schon so viel Kredit aufnehmen muß, dann soll es auch das richtige sein!). Jede freie Minute, in der es nicht um Häuser geht, habe ich in den letzten Monaten entweder bereits in Ausmisten für den nächsten Umzug gesteckt oder mit dem Häkeln von Babyrasseln verbracht, da mir das ab und zu ein wenig Taschengeld einbringt.
Um den Streß komplett zu machen kamen dann noch "lustige" Kleinigkeiten dazu, z.B. gab meine Graphikkarte den Geist auf (naja, nach 11 Jahren treuer Dienste sei es ihr gegönnt...).


Was den Server angeht, unser Anbieter hat sich NICHT zurückgemeldet. Daher haben wir keinen neuen Server und sind dementsprechend auch noch nicht mit der Website umgezogen. Warum unsere Bestellung wortlos ignoriert wird - wir haben keine Ahnung. Bislang war deren Service immer super, aber diesmal ist was schief gegangen. Da mal anzurufen und nachzuhaken geht in all dem anderen Krempel gerade unter. Ich bin aber fertig mit dem digitalen Ausmisten, sobald ein neuer Server steht (nur nicht so günstig wie der bestellte...) kann es losgehen.


Für den Rest des Jahres nehmen wir uns jetzt aber frei von der Suche nach Eigentum, um andere Dinge aufzuarbeiten und etwas zu entspannen. Also nehme ich mir auch erstmal Zeit, um hier einige Updates zu schreiben. Ich hab sooo viel Material, das ich aufbereiten kann. Nebenher muß ich natürlich noch ein paar Weihnachtsgeschenke nähen usw, aber in der nächsten Zeit wird sich hier erstmal einiges tun auf der Website! Ich habe Fotos, Schnittmuster, Häkelanleitungen, Material für den Brettspiel/Miniaturenbereich und und und, und ich MUSS davon endlich mal etwas aufbereiten, weil ich sonst a) bald platze vor Ungeduld und b) das Chaos auf meiner Festplatte sonst niemals kleiner wird. ^^ In den Galerien fehlt auch noch so viel altes Artwork... Ach, mal wieder Zeit zum Zeichnen zu haben, das wäre auch was feines. Na, spätestens nach dem Umzug!
Drückt uns die Daumen, daß wir im nächsten Jahr schon etwas finden, und schaut einfach mal dann und wann rein, was sich in den Galerien und bei den Texten so tut. :)

25. Juli

Ladies und Gentlemen,

wieder einmal kann ich mich nur für meine Inaktivität entschuldigen und verkünden, daß es leider noch eine Weile so bleiben wird.

Die Unwetter kürzlich haben unseren Keller erwischt. Neben mehreren hundert Euro Schaden und der Trauer über den Verlust teils einzigartiger Dinge (z.B. handgeschriebene Romane aus meiner Schulzeit) hat das auch eine Menge Arbeit zur Folge.

Zudem haben wir endlich einen neuen Server bestellt, da dieser doch sehr alt ist und in den letzten Jahren bereits mehrfach ausfiel. Auch das bereitet Arbeit, denn es gilt noch viele Altdaten zu sichern und auszusortieren. (Vor dem endgültigen Umzug werde ich separat warnen, meine Websites werden dann eine Weile nicht erreichbar sein.)

Zu guter letzt bin ich krank und müde. Konstanter Schlafmangel und Streß durch Lärm (vor allem durch Veranstaltungen im Ort gegenüber und der Nachbarschaft, aber auch durch sehr schwere Schiffe) und solcher Mist wie der Keller und frustrierende Wochenenden, weil man wegen Lärm und/oder durchwachter Nacht nichts mit dem Partner machen kann, gehen mir extrem an die Substanz. Bei teils 80dB Musik morgens um 3 können wir nun mal nicht schlafen, und wenn es gleich um 8 dann wieder losgeht mit dem Krach ist man nur noch im Zombiemodus. Meine Schilddrüse z.B. ist nun nach nur zwei Monaten Ruhe direkt wieder völlig von der Rolle und ich habe wieder starke Beschwerden.

Mal sehen wann ich wenigstens mit Dolltopia weitermachen kann. Zumindest den einen oder anderen Outtake hoffe ich zwischendurch unterbringen zu können, aber ich würde schon gerne mit der eigentlichen Story weitermachen.

Wenigstens wird es ab Ende Oktober wieder für einige Monate ruhig mit den Veranstaltungen hier, so daß ich über den Winter hoffentlich einiges aufholen kann.

19. Februar 2016

Was für ein holpriger Start ins neue Jahr! Ich war seit Ende Oktober durchgehend krank bis schwer krank und ging nicht zum Arzt, weil ich dort seit einem Jahrzehnt nur noch enttäuscht wurde. Irgendwann ging es aber nicht mehr - und die Ärztin hier ist die beste! Statt mir für Herzrasen, Kurzatmigkeit, Schwindel und einen Ruhepuls von über 100 lapidar "abnehmen" zu verordnen wie ihre Vorgänger untersuchte sie mich tatsächlich und stellte fest, daß mein Schilddrüsenmedikament völlig falsch eingestellt war. (Als ich auf diese Dosis gesetzt wurde wog ich rund 8kg mehr, aß sehr viel Soja und nahm die Pille. Keiner hielt es für nötig mich zu untersuchen und ich bin mir inzwischen sehr sicher, daß das eine GROSSE Rolle bei meinem Beinbruch spielte, denn meine Symptome waren damals dieselben und sie wurden immer schlimmer je mehr Gewicht ich verlor.)
Seitdem das angepaßt wurde geht es mir täglich besser, ich kann wieder rausgehen, aufs Trimmrad, basteln, denken und nachts schlafen ohne Angst am nächsten Tag nicht wieder aufzuwachen!
Ich hätte fast geweint vor Dankbarkeit.
Nur hab ich nun viiiiiel aufzuholen hier auf der Website und auch daheim! ^^

Dolltopia ist seitdem aus der ungewollten Kurzpause zurück und updated offenbar momentan jeden Freitag, ha ha. Allerdings habe ich nun nur noch Fotos für eine Folge und brauche sehr bald neue selbstgemachte Charaktere. Je nachdem wie nächste Woche das Wetter wird wird es also eventuell einen kurzen Bruch von 1-2 Wochen in den Updates geben.

Sims ist wieder umgezogen auf eine eigene Website, zu finden wie immer unter sims.ephralon.de. Ich plane ab März auch wieder zu updaten, allerdings nur noch sporadisch.

Über Weihnachten und an meinem Geburtstag sind Unmengen an neuen Puppen eingezogen - Amazon hatte unglaubliche Angebote! Da muß ich noch seeehr viel knipsen, und ich habe auch einige doppelte Puppen zum Umgestalten und will da dieses Jahr neue Dinge ausprobieren und lernen.

Auch in Sachen Handarbeiten und Basteln habe ich noch sehr, sehr viele Fotos, die in die Galerien einziehen wollen, und gerade habe ich neu mit dem Quilling angefangen.

Über meine anderen Pläne sag ich nichts, ehe sie nicht Gestalt annehmen, so könnt ihr nicht enttäuscht werden und ich spar mir den Streß alles zeitig umzusetzen. ^^ Aber ich habe viel vor!

19. Oktober 2015

Es wird mal wieder Zeit für ein Update!

Endlich fange ich an mich hier einzuleben. Ja, es ist noch genauso langweilig und abgelegen wie vorher, aber wenigstens wird es jetzt zum Winter hin leiser und ich habe mich langsam daran gewöhnt alles per Onlineshopping machen zu müssen. Langsam geht auch nicht mehr jedes Wochenende dafür drauf noch etwas aufzubauen oder einzurichten.
Anfangs war es schwer aus der Lethargie und Depression herauszukommen, aber wenn man sich einmal am Nacken packt und sich zwingt jeden Tag etwas zu machen, dann wird es mit der Zeit immer leichter und man macht jeden Tag mehr. :) Inzwischen bin ich so beschäftigt, daß mich auch gesundheitliche Probleme meist nicht mehr davon abhalten können wenigstens irgendwas zu tun.

Das einzige, was mich momentan ausbremst, ist das Wetter. Am meisten Spaß macht mir gerade die Arbeit an Dolltopia, und ich fülle die Regentage mit Nähen, Basteln und sonstiger Arbeit an den Kulissen, aber zum Fotos schießen ist es leider meist zu dunkel. Daher die lange Pause seit dem letzten Update. In den letzten Tagen habe ich zwei kurze Zeitfenster mit annehmbarem Licht gehabt, da habe ich ein paar Folgen in Vorrat schießen können. Aber auch das Material reicht nur für drei oder vier Episoden.
Nun, ich bin geduldig! Sobald sich die nächste Chance ergibt knipse ich weiter! ^^
Ich hoffe, daß sich noch einige schöne Sonnentage finden lassen und ich so viel auf Vorrat fotographieren kann, daß Dolltopia ab dem nächsten Jahr regelmäßig einmal pro Woche updaten kann. Das wäre wirklich schön, allerdings hängt es auch ein wenig davon ab wie sich die Geschichte entwickelt. Wenn man einen guten Vorrat an Fotos hat ist es kein Problem, wenn man für die nächste Szene plötzlich eine Handvoll neuer Props nähen bzw. basteln muß, aber wenn sich aus der Story plötzlich 20 fehlende Dinge und noch eine neue Kulisse plus Ausstattung obendrauf ergeben wird es eng. Daher werde ich nichts ankündigen solange ich mir nicht sicher bin gut gerüstet zu sein. Schauen wir also mal, wie das Wetter in den nächsten Wochen wird! ^^
Das gute an Fotogeschichten bleibt weiterhin, daß man wenigstens alles nur einmal basteln muß. Mit jeder neuen Kulisse bzw. jedem neuen Charakter, Kleidungsstück oder Accessoire wächst der Fundus und künftige Geschichten werden leichter.

Ansonsten bin ich viel mit Handarbeiten beschäftigt, vor allem Nähen und Häkeln, da ist aber bis auf weiteres nur mit Fotos in der Galerie zu rechnen. Ich habe nach dem Umzug noch lange nicht alle meine angefangenen Projekte bzw. die Unterlagen dafür wiedergefunden, und so müssen die Seekers Ragdolls und Häkelpuppen noch bis nächstes Jahr warten.

Da ich gerade damit beginne für Dolltopia ein paar neue digitale "Tricks" zu lernen und somit mein Graphiktablett endlich wieder anschließen muß ist damit zu rechnen, daß ich auch demnächst mal wieder etwas für Sims mache bzw. auch mal wieder etwas für die Galerie zeichne!

 Allerdings ist gerade Disgaea 5 auf dem Weg zu mir. Wer die Disgaea Videospielreihe kennt wird wissen, wieviel Zeit diese Spiele fressen. Ich werde versuchen nicht so sehr darin zu versumpfen wie in Minecraft. ^^

 

04. August 2015

Ui, ui, die letzten News sind vom März. Das tut mir leid. Andererseits gibt es auch nicht sehr viel positives zu berichten.

Seit Ende April sind wir die alte Wohnung los. Hier in diesem Kurort ist es allerdings sehr viel lauter als in der Essener Innenstadt, dank permanentem Schiffsverkehr und vor allem wegen der ständigen Festivitäten im Nachbarort bis spät in die Nacht. (45dB nachts um 2:30 in der gesamten Wohnung, bei geschlossenen Fenstern und heruntergelassenen Rolläden - wir sind begeistert! / Sarkasmus)

Zum Ausgleich gibt es hier kein einziges interessantes Geschäft (wieder Sarkasmus!) und ich habe völlig unterschätzt, wie weit es bis in die nächste Innenstadt ist. Ich war noch kein einziges Mal in der Stadt und verlasse das Haus nur noch alle paar Wochen für einen Arztbesuch - und die werden immer häufiger dank schlechtem Schlaf und Streß. Es war mir bewußt, daß ich mich mit Ortswechseln schwer tue, aber daß sich mein Körper nach über drei Monaten noch immer nicht an das neue Klima gewöhnt hat... ugh.
Dazu kommt schreckliches Heimweh und ich weine immer noch viel. Ich mochte Essen nie sehr, aber ich vermisse die Handvoll guter Geschäfte, die ich dort hatte, und noch mehr die Handvoll wirklich netter Verkäufer und Verkäuferinnen dort. Nach 19 Jahren als Kunde bei Gele im Comiczentrum fühle ich mich wie ein Verräter, wenn ich meine Detektiv Conan Manga nun bei Amazon ordern muß. *seufz*

Aber was soll man machen, es war trotzdem die einzige halbwegs vernünftige Wohnung in vier Monaten Suche, und fünf Stunden Pendeln am Tag war meinem Mann nicht weiter zuzumuten. Daß wir jetzt wieder mehr Zeit für uns haben ist das einzig gute hier.
Wäre das hier Sims würde ich das Haus 2-3 Haltestellen näher an Bonn versetzen - nach Bad Godesberg, zum Beispiel, und weiter weg vom Fluß. Da das hier leider das reale Leben ist bleibt uns halt nichts anderes übrig, als in ein paar Jahren wieder umzuziehen.

 

Obwohl meine Kreativität am Tiefpunkt ist bin ich eigentlich ganz zufrieden mit der Menge und auch der Qualität des neuen Materials, das ich in den letzten Monaten für die Website gemacht habe. Momentan habe ich zwar keine Lust zu zeichnen, aber schreiben ist auch schön und wenn jemand keine Puppenfotos dazu mag kann ich es eben nicht ändern.
Dolltopia legt gerade erst los und da werde ich sehr, seeeeehr viel schreiben.

Ich habe Seekers nicht aufgegeben, aber momentan hab ich einfach keine Lust. Es ist ewig her, seit ich zuletzt gezeichnet habe, und ich brauche dermaßen viel Übung... Sobald ich mal Zeit habe werde ich mich ransetzen und versuchen die Geschichte erstmal in Romanform zu schreiben, und entweder bekomme ich dadurch wieder den Drang zu zeichnen oder es gibt halt einen Roman. Doh.

Sims habe ich ebenfalls nicht völlig aufgegeben, muß mich aber durch Unmengen an Chaos wühlen und hab dafür gerade nicht die Nerven. Mein Mann findet auch nicht die Zeit das Downloadcenter fertig umzucoden, und so wird Sims wohl relativ bald wieder auf eine separate Website umziehen, denn so wie es hier ist ist es weder komfortabel noch schön präsentiert.

Wie man sieht habe ich eine Rubrik für Tabletops und Brettspiele eingefügt, auch wenn es dort bislang nicht viel Inhalt gibt. Mein Mann und ich entdecken dieses alte Hobby von uns gerade wieder und wir spielen inzwischen auch gerne kooperative Brettspiele. Der Bereich wird also ein wenig wachsen.

Nicht überlebt haben es hingegen meine Tier- und Pflanzenfotos. Ich habe fast alle Alben mit Fotos gelöscht und der Rest wird wohl noch folgen - mit Ausnahme meiner Rennmäuse, die bleiben! Ich finde einfach, daß die nicht hierher passen, und es gibt Millionen schöner Tierfotos im Web. Da möchte ich lieber versuchen mein Artwork zu erweitern, das ist persönlicher und einzigartiger. Keiner braucht meine Schnappschüsse. ^^

Sobald mir mein Mann zeigt wie ich aus Schnittmusters PDFs machen kann, die automatisch in der korrekten Größe gedruckt werden, kann ich mich endlich mal denen zuwenden - ich habe einen dicken Ordner mit Schnittmustern und Schritt-für-Schritt Fotos, die gerne hier eingebaut werden möchten!

Jetzt weiß ich eigentlich gerade gar nicht worauf ich mit diesem Eintrag eigentlich hinaus will, aber der Mjkj meinte ich hätte hier schon lange nichts mehr geschrieben.
Also, tl;dr: Wohnung ist nicht so doll wie gedacht, Eph ist körperlich und kreativ nicht auf der Höhe, Website wächst trotzdem etwas und mal gucken wo das Schiff hinsteuert.