Welcome, Guest
Username: Password: Remember me

TOPIC: Ich bin traurig, weil...

Ich bin traurig, weil... 01 Jul 2015 07:24 #21

  • Eph
  • Eph's Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Huzzah!
  • Posts: 728
  • Thank you received: 353
Ja, Fluglärm ist schlimm, da tust du mir auch richtig leid.
Den gibt's hier auch sehr viel und daher haben wir vor dem Unterschreiben des Mietvertrags Lärmkarten etc im Internet auch sehr genau gechecked. Die Wiese da drüben ist nicht mal als Festivalplatz ausgezeichnet, daher hatten wir keine Chance das vorher zu wissen.

Ich bin einfach nur traurig, weil wir 2.600,- Maklerprovision zahlen mußten und hier eine wirklich hohe Miete für die "ruhige Premiumlage" hinblättern und dann sowas. (Nicht, weil wir speziell danach gesucht hätten, aber es war leider die einzige Wohnung in der Nähe von Bonn, die groß genug war und halbwegs zu unseren Möbeln paßte.)
Wir hätten das Motto der ganzen Region hier - "Wohnen wo andere Urlaub machen" - wohl anders verstehen müssen. Es geht nicht um Ruhe, sondern um Rambazamba.
Vielleicht beschwert sich bei rund 60-70% Rentneranteil hier keiner, weil sie alle schwerhörig sind, ich weiß es nicht.

Von Sonntag auf Montag war Hönningen extra laut (es kam durch meinen Gehörschutz durch), dafür war wenigstens ab 23:30 Schluß. Sowas könnte ich ja noch akzeptieren, aber 1:30 bzw 2:30... unmöglich. Montag abends war glücklicherweise gar nix mehr.
Hönningen hat wohl nur noch ein Festival für dieses Jahr, aber wir sind etwas angespannt was auf dem Rhein noch an Festivitäten kommen könnte. Partyschiffe können noch lauter sein.

EDIT:
Ich bin auch traurig, weil ich eine dicke Erkältung habe. Schon ein Paket Taschentücher durch heute, lutsche Hustenbonbons und muß mich gleich entscheiden bei den Temperaturen durch einen Ventilator noch kranker zu werden oder mit Socken dickem Shirt in der Hitze zu sitzen. >.< Ui, ui!
Last Edit: 01 Jul 2015 07:39 by Eph.
The administrator has disabled public write access.

Ich bin traurig, weil... 01 Jul 2015 13:08 #22

  • HaJo
  • HaJo's Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Posts: 4
  • Thank you received: 4
Eph wrote:
Hönningen hat wohl nur noch ein Festival für dieses Jahr, aber wir sind etwas angespannt was auf dem Rhein noch an Festivitäten kommen könnte.
Du kennst aber vermutlich
* Bad-Hoenningen
* Rhein in Flammen
?

Eph wrote:
dicke Erkältung
Gute Besserung !
--HaJo
The administrator has disabled public write access.

Ich bin traurig, weil... 01 Jul 2015 13:33 #23

  • Eph
  • Eph's Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Huzzah!
  • Posts: 728
  • Thank you received: 353
Wo zum Donner kommen denn die Termine plötzlich alle her? 0.0
Ich hatte einen anderen Kalender...

Oh mein Gott, ich muß mir die Trommelfelle mit Stricknadeln durchlöchern!
Am liebsten möchte ich alles schon wieder in Umzugskartons packen. Wir haben kein Geld und keine Nerven mehr um direkt wieder umzuziehen. Das Renovieren und der Umzug haben zwei Monate gedauert.
Am besten leg ich mich einfach hin und sterbe. Das ist einfach nur der Horror hier. Jedes Event hat "Livemusik" gelistet.

Wohnst du auch in der Gegend hier oder bist du einfach besser im Googeln?
The administrator has disabled public write access.

Ich bin traurig, weil... 02 Jul 2015 07:40 #24

  • HaJo
  • HaJo's Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Posts: 4
  • Thank you received: 4
Eph wrote:
Jedes Event hat "Livemusik" gelistet.
Nunja, "Musik aus Konserven" ist keine Attraktion, spätestens seit Walkman&Co :)

Eph wrote:
Wohnst du auch in der Gegend hier oder bist du einfach besser im Googeln?
Den Rhein "kenne" ich nur zwischen ungefähr Worms und Oberwesel.
Aber weiter unten ändern sich die Verhältnisse vermutlich nur
wenig, bezüglich Schiffsverkehr/Eisenbahn/Winzern/Burgen etc.

So gut wie jedes Kaff hat inzwischen seine Homepage, und "Rhein in Flammen" ist eigentlich überregional bekannt.
Ansonsten die offensichtlichen Keywords, wie Event / Party / Festival / Kirmes ...
Insofern nix besonderes 8)
--HaJo
The administrator has disabled public write access.

Ich bin traurig, weil... 17 Jul 2015 15:05 #25

  • Eph
  • Eph's Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Huzzah!
  • Posts: 728
  • Thank you received: 353
Da Bad Ballermann mich seit dem letzten Eintrag noch mehrfach mit lauter Musik und Feuerwerken genervt hat, hier eine kleine Anekdote, die ich gerade erfahren habe:

Mein Mann war am Mittwoch in Bonn auf einem Konzert. Das war an der Rheinaue - weit und breit keine Wohngebäude. Es ging von 18-20 Uhr und sie durften nicht einmal eine Zugabe spielen, weil die Erlaubnis so streng war. Und es war begrenzt auf 80dB Lautstärke an der Bühne! Dort standen große Wassertanks als Schallschutz um das Gelände herum.

Wenn wir bei uns auf der Terrasse 80-90dB aus Bad Ballermann mitkriegen mag ich gar nicht daran denken wie laut das erst bei denen selber sein muß! Sind ja immerhin über 500m Luftlinie.

Der Band-Gitarrist, mit dem mein Mann befreundet ist, hat nur fassungslos mit dem Kopf geschüttelt, als er 2:30 hörte, und meinte daß der Veranstalter dafür sicherlich keine Erlaubnis hatte.
The administrator has disabled public write access.

Ich bin traurig, weil... 31 Jul 2015 07:33 #26

  • Eph
  • Eph's Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Huzzah!
  • Posts: 728
  • Thank you received: 353
...mir der Zahnarzt gestern erörtert hat, daß ich Paradontose habe und in einigen Jahren alle Zähne verlieren werde, wenn das nicht bald erfolgreich behandelt wird.
Gründe dafür gibt es laut ihm drei:

- erblich bedingt. Kann bei mir nicht sein, denn es gibt in der Familie keine anderen Fälle und man hat dann meist mit 15 schon keine Zähne mehr.
- Rauchen. Habe ich nie getan, kann also auch nicht der Grund sein.
- Streß.

Vielen Dank an mein vegetatives Nervensystem, das nicht für diese laute Welt ausgelegt zu sein scheint. -_-

Anscheinend hat mein Körper das vorhandene Calcium in die Reparatur meines Beins gesteckt, denn ich habe auch einen Haufen Löcher an den Stellen, wo ich am schlimmsten nachts mit den Zähnen knirsche. Seit ich so derbe laktoseintolerant geworden bin und nur noch wenig Milch vertrage geht es mit meinen Zähnen sowieso echt steil bergab, aber normalerweise gab es trotzdem nur Kleinigkeiten zu tun. Diesmal sind es 4-5 Füllungen und mit etwas Pech betreffen sie jeweils zwei Zähne.
Die werden jetzt erstmal in Angriff genommen und die Paradontose dann Anfang 2016. Ich brauche mehr Infos dazu und die Schnute soll sich erstmal beruhigen. Hab ja seit Wochen Zahnweh. Außerdem kostet die Behandlung 500-600,- und die Krankenkasse übernimmt die Kosten nur, wenn man "guten Willen" zeigt sich um seine Zähne zu kümmern, indem man z.B. eine professionelle Zahnreinigung machen läßt. Da ich gestern die kostenlose Reinigung habe machen lassen geht das eh nicht so schnell hintereinander.
Wird mich etwa 150,- kosten für die Sachen, die die Kasse nicht bezahlt, es wird mehrere Wochen dauern und 5 Termine benötigen. Erstmal muß der Arzt mich noch genauer aufklären, ob das damit dann wirklich erledigt ist oder ob das so eine "mal gucken, vielleicht bringt es was" Behandlung ist. Und ob ich in 1-2 Jahren dann wieder dasselbe habe, weil der Streß ja nicht weniger wird.
Und ich hatte gedacht ich käme mit zwei Löchern und einer neuen Beißschiene gegen Zähneknirschen davon...
Last Edit: 31 Jul 2015 07:34 by Eph.
The administrator has disabled public write access.

Ich bin traurig, weil... 30 Sep 2015 07:32 #27

  • Eph
  • Eph's Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Huzzah!
  • Posts: 728
  • Thank you received: 353
Wen es interessiert, ich kann immer noch sehr viele Sachen nicht beißen und mir tun immer noch alle Zähne weh. Hoffentlich bekomme ich die neue Beißschiene noch in diesem Jahr.

Ich bin traurig weil... man sich stets drauf verlassen kann, daß man mit dem Finanzamt Ärger kriegt, egal was man tut.

Wir haben direkt nach dem Umzug das neue für uns zuständige Finanzamt Ahrweiler angerufen und gefragt, wie wir das mit der Steuererklärung machen sollen, ob wir die noch in Essen abgeben sollen oder hier etc. Wir sollten sie hier abgeben ohne Steuernummer und einen Brief dazulegen, daß wir umgezogen sind und wie die alten Daten sind.
So weit, so gut, haben wir alles gemacht.

Nun ist es aber so, daß wir wegen selbstständiger Lehrarbeit (Werksvertrag) meines Mannes auch immer Steuervorauszahlungen leisten müssen und die nächste war zu der Zeit auch fällig. Die meinten, das sollten wir noch in Essen bezahlen. Haben wir gemacht.

Jetzt war Anfang September die nächste Rate fällig und wir hatten noch keinen Steuerbescheid aus Ahrweiler bekommen, also wußten wir nicht recht, was wir jetzt tun sollten. Eine neue Steuernummer hatten wir ja noch nicht, um das Geld nach Ahrweiler zu überweisen.
Also rief mein Mann extra noch mal in Ahrweiler an und hakte nach. Dort sagte man uns, daß man seit dem 2.7. auf die Übersendung unserer Daten vom Finanzamt Essen nach Ahrweiler warte, die aber nicht in die Pötte kämen. Deshalb hängt auch unser Steuerbescheid fest.
Man sagte uns wir sollten keine weiteren Vorauszahlungen leisten, bis der Steuerbescheid da sei, denn unsere neue Steuernummer sei noch nicht freigeschaltet und Essen hätte unsere alte abgeschaltet. Damit würde das Geld "im Orkus" verschwinden, wir würden es ein zweites Mal zahlen müssen und irgendwann, wenn sie es wiederfinden, die zuviel gezahlte Rate wiederbekommen. Was bei rund 550,- Euro eh nicht wünschenswert ist, aber das eigentlich erschreckende an der Vorstellung ist der Papierkram und das Hinterhergerenne, DAMIT sie es auch wiederfinden.

Ergo sind wir der Anweisung gefolgt, haben nicht bezahlt und weiter auf den Bescheid gewartet.
Gestern kam nun die Mahnung aus Essen, inkl. Mahngebühr und der Drohung eines Inkassobüros.
Vielen Dank.

Da telephoniert man sich extra die Finger wund, um auch ja alles richtig zu machen, und diese Bürokraten kriegen es wieder nicht hin!
Jetzt darf mein Mann heute wieder herumtelephonieren, und diesmal mit beiden. Ich warte mit Spannung und Schrecken auf seinen Bericht...

Aber was erwarte ich auch! Das einzige Mal, als ich es in Essen mit Selbstständigkeit versuchte, haben die mich mit ihrer Schlamperei ganz schnell wieder da rausgetrieben. Die Story meines Gewerbescheins treibt mir heute noch die Haare zu Berge...

EDIT:
In Ahrweiler ist das Telefonnetz überlastet, zumindest beim Finanzamt, daher kann man dort heute nicht anrufen, und die Telefonnummer vom Essener Finanzamt, die dick und fett auf der Mahnung prangt (in einem separaten Kasten!) ist NICHT VERGEBEN! Da hat man heute auch keine Sprechstunde, also kann mein Mann dort auch sonst niemanden anrufen.
Jaaaa... so sieht Begeisterung aus.
Last Edit: 30 Sep 2015 08:01 by Eph.
The administrator has disabled public write access.

Ich bin traurig, weil... 02 Oct 2015 00:29 #28

  • Eph
  • Eph's Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Huzzah!
  • Posts: 728
  • Thank you received: 353
Die Farce geht munter weiter. Mein Mann erreichte heute unsere Sachbearbeiterin in Ahrweiler, die versprach auf der Stelle persönlich in Essen anzurufen und denen die Meinung zu sagen. Man hat dort bereits zwei Aufforderungen unsere Daten zu übersenden ignoriert und dabei ist das nur ein Häkchen im Rechner. Deshalb ist auch unser seit Monaten fertiger Steuerbescheid noch nicht rausgegangen.
Sie sagte erneut, daß wir auf keinen Fall zahlen sollen, und will uns bescheid geben was sie erreicht hat. Schriftlich. Also allerfrühstens am Montag.

Wenn am Montag oder spätestens Dienstag (falls sie nach Poststempel gehen und nicht nach ihrem Absendedatum, was ihnen zuzutrauen wäre) das Geld nicht auf ihrem Konto ist können sie alles mögliche machen von Zwangspfändung von unserem Konto oder Zahlungsaufforderung an den Arbeitgeber meines Manns bis hin zum Geldeintreiber - und das landet dann in unserer Schufa Akte. Ganz zu schweigen davon, daß unsere Bank noch 130km (bzw. 42,- Bahnticket) entfernt in Essen ist und man da nicht "mal eben so" vorbeifahren kann wenn da was zu klären ist. Beim Finanzamt erst recht nicht, bei deren Öffnungszeiten. Und das, wo wir seit mindestens 10 Jahren nicht mal einen Kredit hatten. Dank der Feiertage wäre morgen also der letztmögliche Termin für die Überweisung.

Dank der Unsicherheit sitze ich hier nun also, hab Sodbrennen und eine glühende Stirn und traue mich nicht zu schlafen, weil ich mir dann einen gewaltigen Brummschädel anknirsche. Da nehme ich doch lieber das ständige Übergeben nach einer durchgemachten Nacht in Kauf. Das Ergebnis ist eh dasselbe, ich werde morgen nichts zustande kriegen von meinen zahlreichen Plänen.

Besten Dank, Finanzamt Essen, für ein völlig ruiniertes Wochenende. Am Sonntag haben wir unseren 13. Hochzeitstag (fast 20 Jahre zusammen). Gut, daß wir da nichts außer Haus geplant haben, denn ich werde zu nichts in der Lage sein in den nächsten Tagen.

Ich bin es so unglaublich leid, daß ich immer versuche alles richtig zu machen und alles dreimal prüfe und mich vergewissere, daß es auch WIRKLICH richtig ist, und immer gewaltigen Ärger und Streß bekomme wegen der Fehler anderer! So sieht mein ganzes beschissenes Leben aus.

EDIT Freitag morgen:
Mein Mann hat in Essen angerufen. O-Ton unserer ehemaligen Sachbearbeiterin: "dauert halt, sorry!". (Seit dem 2.7. ist das im Gange! Für ein Häkchen!) Immerhin wurde mein Mann dann zur Erhebungsstelle durchgestellt, wo nach einer Verbindungsodyssee dann prompt keiner dran ging, aber immerhin hatte er die Nummer. Später erreichte er dort auch zwei Mitarbeiter, und die versprachen das jetzt geändert zu haben und daß die Mahnung nichtig sei.
Wenn da jetzt noch was nachkommt beiß ich ein Stück aus unserem Tisch, und der ist aus 3cm MDF. >:(
Hab wie erwartet die ganze Nacht nicht geschlafen und mir geht's entsprechend. Jetzt muß ich auf Hermes warten, danach mal sehen ob ich versuche zu schlafen oder ganz wach zu werden. Sieht jedenfalls so aus, als wenn wir den Hochzeitstag doch halbwegs entspannt angehen können.
Last Edit: 02 Oct 2015 07:16 by Eph.
The administrator has disabled public write access.

Ich bin traurig, weil... 20 Nov 2015 19:37 #29

  • Eph
  • Eph's Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Huzzah!
  • Posts: 728
  • Thank you received: 353
Und der nächste Akt dieser Posse: Heute kam vom Finanzamt Koblenz nun eine Vollstreckungsankündigung mit Pfändungsandrohung, wenn wir nicht augenblicklich die ausgefallene Vorauszahlung plus 17,- Mahngebühr überweisen. Die Vorauszahlung, die wir laut denen NICHT zahlen sollten ehe sie uns nicht bescheid geben.
So kann man's auch machen.

Bislang finde ich Rheinland-Pfalz echt in jeder Hinsicht blöd, sorry. Kann es kaum erwarten hier wieder wegzukommen.
Dank fiebriger Erkältung muß die Überweisung bis morgen warten.

EDIT:
Der Herr vom Finanzamt besteht auf der Mahngebühr, weil die Beraterin uns Blödsinn erzählt habe und wir selbstverständlich pünktlich nach Essen hin hätten überweisen sollen, abgeschaltete Steuernummer oder nicht.

Je mehr man sich bemüht alles richtig zu machen, desto mehr wird man bestraft. Ist ja immer so.
Last Edit: 24 Nov 2015 14:36 by Eph.
The administrator has disabled public write access.

Ich bin traurig, weil... 07 Mar 2016 13:27 #30

  • Eph
  • Eph's Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Huzzah!
  • Posts: 728
  • Thank you received: 353
... ich der schlechteste Puppenhausbauer der ganzen Welt bin und ich einfach nur frustriert bin ohne Ende.
The administrator has disabled public write access.